Zentrum für Künstliche Intelligenz in der Public Health-Forschung am Robert Koch-Institut

Seit Januar 2021 wird ein „Zentrum für Künstliche Intelligenz in der Public-Health-Forschung (ZKI-PH)“ am Robert Koch-Institut aufgebaut. Das ZKI-PH hat das Ziel, die am RKI traditionell verankerten Expertisen in der Erforschung Infektionskrankheiten und nicht-übertragbaren Erkrankungen mit den Methoden der künstlichen Intelligenz zu verbinden, um der digitalen Epidemiologie den Weg zu bereiten und Epidemien des 21. Jahrhunderts noch effektiver begegnen zu können. So wird das ZKI-PH die Themengebiete Bioinformatik, Computational Epidemiology, moderne Datenvisualisierung sowie Big-Data- und Systemanalyse mit den zentralen methodischen Bausteinen des maschinellen Lernens, der künstlichen Intelligenz, der Entscheidungsforschung sowie der Entwicklung realistischer Computersimulationen im Bereich Public Health Forschung miteinander verzahnen.

www.rki.de